Radsport

Der Radsport in Sulingen nahm seinen Anfang im "Amtsschimmel" im Jahre 1986. Um das erste Radsportereignis in Sulingen aufzupeppen, schlug Bruno Vogt vor, in einem Zwischenrennen eine Thekenmannschaft aus dem "Amtsschimmel" an den Start gehen zu lassen. Daraus entwickelte sich eine Radsportgruppe, die zunächst allein und dann später unter dem Dach des TuS Sulingen von 1880 e.V. bis heute einen wichtigen Bestandteil des niedersächsischen Radsports darstellt.